Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
31.05.2011 von:
31
Mai
Margot
von

Rheinhessen, die unbekannte Schöne

Rhein wie …? RHEINHESSEN!

Sie waren noch nie in Rheinhessen? Dann wird es Zeit, denn Rheinhessen ist eine echte Alternative für einen Kurzurlaub, z. B. statt einer Toskanareise! Werfen Sie einen Blick auf diese Bilder und Sie fühlen sich südländisch entspannt. Sanfte Hügel, Weinberge, Felder und malerische Dörfchen laden zu einem Besuch ein.

Sieht aus wie Toskana, ist aber Rheinhessen!

Berühmt sind unsere Trulli (Plural von Trullo) und allen voran leuchtet das “Weiße Häuschen” auf dem Hügel bei Flonheim. Apulische Wanderarbeiter brachten diese spezielle Art des Weinbergshäuschens mit nach Rheinhessen. Ganz besonders in der Gegend von Flonheim, Monsheim und Wendelsheim finden sich mehrere dieser kleinen, südländischen Bauwerke.

Typisch rheinhessischer Trullo bei Flonheim

Das weiße Häuschen

Wandern Sie ganz entspannt zum Teufelsrutsch, einem wunderbaren, bewaldeten Aussichtshügel zwischen Nack und Wendelsheim. Der Sage nach soll der Teufel die Tochter des Burgherren von Nieder-Wiesen gefreit haben. Um aus der kniffligen Lage elegant herauszukommen, habe dieser dem Herrn der Unterwelt die Aufgabe gestellt, er müsse mit nackter Rückseite den Geröllhang des Berges hinunterrutschen. Bei diesem Unterfangen habe der Teufel sich derart am verlängerten Rücken verletzt, dass er fluchend abgezogen sei und auf eine Heirat verzichtet habe, heißt es.

Toskanisches Flair in Kalksandstein

Ideenreich und humorvoll sind sie also auch, die Rheinhessen. Außerdem laden zahlreiche Straußwirtschaften, Gutsschänken, Winzerhöfe und Landhotels zu einem Gläschen Rheinhessenwein, heimischen Speisen und heimeliger Übernachtung ein. Machen Sie bei Gelegenheit mal den Rheinhessen-Test. Sie werden Ihre Zeit genießen!

Entspannte Grüße!
Eure Margot Hein



Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Delicious Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Digg Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Facebook Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Google+ Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on LinkedIn Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Pinterest Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on reddit Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on StumbleUpon Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Twitter Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Add to Bookmarks Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Email Share 'Rheinhessen, die unbekannte Schöne' on Print Friendly
30.05.2011 von: tobias
30
Mai
tobias von
tobias

Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich

 

" src=

Die Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land eignen sich ideal für einen Kurzurlaub an der Südlichen Weinstraße ganz im Süden von Rheinland-Pfalz an der Grenze zum Elsass. Seit jeher werden die Rosen hier liebevoll gehegt und gepflet. Aus gutem Grund, denn einst blüte die sensible Blumenkönigin nicht nur zur Zier im Weinberg, sondern zeigte dem Winzer auch an, wie es um die Gesundheit der Reben bestellt war. Im Namen der Rose kann man vom 27. Mai bis 19. Juni 2011 ein vielfältiges Programm genießen. Zeit für mich und Auszeit vom Alltag finde ich hier beim Rosenexpress durchs Land, einem Rosenmalkurs, Rosen-Kochkurs, Wanderungen durch die Weinlage Rosengarten in Kapellen-Drusweiler, der Dornröschenkröunung in Dörrenbach oder dem Rosenmarkt in Bad Bergzabern mit Abschlusskonzert im Schlossinnenhof.

In der Südpfalz-Therme kann ich mir während der Rosenwochen eine Wellness-Anwendung gönnen und genieße im Saunadachgarten einen Rosen-Duftaufguss mit Rosen-Meersalz-Peeling und einer Rosen-Harmonie-Massage in der Wellness-Oase. Zwischen all diesen Veranstaltungen ernähre ich mich bewußt mit den regionalen Köstlichkeiten aus dem Bad Bergzaberner Land und einem guten Glas Wein der Südlichen Weinstraße.

 

" src=

" src=

" src=



Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Delicious Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Digg Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Facebook Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Google+ Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on LinkedIn Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Pinterest Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on reddit Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on StumbleUpon Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Twitter Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Add to Bookmarks Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Email Share 'Rosenwochen im Bad Bergzaberner Land – Wellness, Kurzurlaub und Zeit für mich' on Print Friendly
29.05.2011 von:
29
Mai
Heike
von

Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?

Sitzungen werden oftmals einberufen, um Entscheidungen zu treffen, Projekte vorzubereiten oder zu besprechen, Prozesse zu begleiten, Konflikte zu beheben oder, oder, oder… Ziel dieser Sitzungen ist es dabei (fast) immer, etwas in Gang zu bringen, voran zu kommen, an die Öffentlichkeit zu treten, eine neue Marschrichtung festzulegen oder neue Wege auszuprobieren. Und obwohl die Zielsetzung der Zusammenkunft schon klar die Form der Bewegung, die man damit beabsichtigt, vorgibt, sitzt man.

Dass es sich in Bewegung besser denkt, wusste bereits Aristoteles. Nicht umsonst war seine philosophische Schule der Peripatetiker nach dem griechischen Wort für „Wandelhalle“ benannt, in der sich ihre Anhänger zusammenfanden. Einige der wichtigsten Grundlagen des abendländischen Denkens wurden also nicht still sitzend und einsam vor sich hin grübelnd, sondern in einem „bewegten Dialog“ gelegt.

Also Ihr Unternehmer und Führungskräfte: Was hält Euch davon ab, Routinen zu durchbrechen, ausgetretene Trampelpfade zu verlassen und im täglichen Business neue Wege zu gehen? Doch lediglich eingefahrene Denkmuster und solche Weisheiten wie: „Wir haben unsere Sitzungen/Meetings schon immer nach Schema F durchgeführt“.  Die Folge davon:  die Sitzungsteilnehmer  sind müde, wenig motiviert oder abgelenkt und die Sitzung dauert wesentlich länger. Wer den Mut aufbringt, sein Thema zukünftig im Gehen statt im Sitzen durchzusprechen, wird Erstaunliches erleben. Angefangen von Skepsis oder sogar Widerstand über Akzeptanz bis hin zu Spaß, Freude, Kreativität und Motivation. Ist das nicht ein hervorragender Anreiz eine Sitzung in eine Gehung, eine Besprechung (z.B. mit den Mitarbeitern) in eine Geh-Sprechung und schwierige Gespräche in Geh-Spräche umzuwandeln? Und das Schönste daran: Wir hier in Rheinland-Pfalz verfügen über ein schier unerschöpfliches Angebot von reizvollen Wegen und Landschaften: vom Rheinsteig, über den Eifelsteig, die Traumpfade oder einfach den schönen Waldweg vor der Haustüre.

Bringt Bewegung in Eure Unternehmen

Heike

 

 



Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Delicious Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Digg Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Facebook Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Google+ Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on LinkedIn Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Pinterest Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on reddit Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on StumbleUpon Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Twitter Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Add to Bookmarks Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Email Share 'Sitzen Sie noch oder gehen Sie schon?' on Print Friendly
27.05.2011 von: Michel
27
Mai
Michel von
Michel
Kategorie: Aktiv in der Natur,

Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer

Der Wanderweg Tour Natur in Bad Kreuznach bietet im Naheland so alles was das Herz des Wanderers höher schlagen lässt. Steigungen, tolle Panoramausblicke, wechselnde Naturlandschaften, Burgen, Parks, tolle Wege, gute Beschilderung mit Karte und und und…
Deswegen war ich jetzt mit einer Wanderjournalistin der Zeitschrift Wanderlust auf Tour, auch Sie war begeistert und konnte den Fotoapparat auf der 17 Kilometer-Strecke gar nicht mehr weglegen. Nicht nur die großen Ausblicke haben uns begeistert, auch Details wie ein Eidechsenkopf, der aus einem Mauervorsprung lugt, romantische Winkel und vieles mehr. Wie
gesagt, der Wanderweg Tour Natur in Bad Kreuznach hat viel zu bieten.

" src=

Aber der Star an diesem Tag war der Nacktwanderer. Ein sehniger kleiner Mann komplett ohne Textil und ohne Haare, wo man auch hinschaute oder nicht hinschauen wollte, aber mit Rucksack und Hut. Das erste Mal sahen wir ihn auf den steilen Serpentinenwegen vom Salinental 400 Meter hinauf auf die Felsformation Hardt. Wir genießen den Blick auf die Nahe, zwischen Traubeneichen marschiert uns da der Nacktwanderer braungebrannt entgegen, geht vorbei, grüßt nicht, biegt ab.

Später an einem Ausblick in der Nähe der Burg Rheingrafenstein schockiert er drei Mountainbiker, die gerade verschnaufen. “Alles nicht wahr hier”, ruft einer ins Handy. Wir sehen ihn da auch noch im Buchenwald und hören von ihm von einer Wanderergruppe, die von der Fähre über den Fluss kommt. Im Kurpark von Bad Münster war er nicht, und auch auf dem Rotenfelsmassiv haben wir nicht mit ihm gerechnet – aber doch die Augen offen gehalten. Aber schließlich hat doch die spektakuläre Steilwand in der Nachmittagssonne mit ihrem mediteranen Pflanzenkleid unsere ganze Aufmerksamkeit gefesselt.
Bei der Rast im schönen Waldlokal Auf der Bastei kurz vor Schluss der Tour kommen wir mit anderen Wanderern ins Gespräch, die den Rundweg zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein in die Gegenrichtung  laufen. Auch sie haben ihn gesehen – den Nackten – diesmal in den Nussbaumwäldern auf der anderen Naheseite.

" src=

Was treibt den Mann? Wo will er hin. Vor einiger Zeit hat sogar der Rundfunk nach ihm gefahndet. Ein Scherzbold in der Wanderergruppe meint, der wolle bestimmt in die Saunalandschaft Bäderhaus, da seien alle Bereiche textilfrei. Ich selbst meine, der wäre zwar in der Sauna Bäderhaus gut aufgehoben, aber auch die 4000 Quadratmeter Fläche wären ihm wahrscheinlich zu eng.

Ein Foto können wir nicht bieten, wir haben uns nicht getraut 🙂

 

 



Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Delicious Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Digg Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Facebook Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Google+ Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on LinkedIn Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Pinterest Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on reddit Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on StumbleUpon Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Twitter Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Add to Bookmarks Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Email Share 'Tour Natur Bad Kreuznach – Der Nacktwanderer' on Print Friendly
26.05.2011 von: Ralf
26
Mai
Ralf von
Ralf

Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad

Schon lange bevor es Begriffe wie Medical Wellness oder Wellnes in Rheinland-Pfalz oder Deutschland gab, wurde dieses Thema in Bad Sobernheim aufgegriffen. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wusste der Kurbegründer Emanuel Felke was Balance im Leben bedeutet. Licht, Luft, Wasser und Lehm (Heilerde) verbunden mit gesunder Ernährung und Bewegung wurden ganzheitlich zu der Felke-Kur verpackt, bevor es diese neuen Begriffe gab.

" src=

 

Etwas Zeit mich mich nehmen, gerne während eines Kurzurlaubes sind heute noch aktuelle Themen. Nach dieser Idee wurde auch der erste Barfußpfad Deutschlands geboren. Dieser Barfußpfad, insgesammt 3500 m lang, bringt Entspannung während der Wanderung ohne Schuhe und Strümpfe. Eine Reflexzonenmassage während der Rundtour – da bist Du von den Socken. Ich selbst hab dies mehrfach erleben dürfen und bin ein Fan dieser Einrichtung. Übringends , dieser Barfußpfad feiert seine 20. Saisoneröffnung in diesem Jahr und es gibt immer etws NEUES. Mehrfach nachgemacht, aber das Original in Deutschland und Rheinland-Pfalz ist nach wie vor der Barfußpfad in Bad Sobernheim mit unglaublicher Entspannung und auch Spaß während der Wanderung unten ohne.

 

Ich kann es auf jeden Fall zu 100 % empfehlen und sag Euch, diese Zeit für mich möchte ich nicht missen. Der Barfußpfad hat tgl. geöffnet von 9 bis 20 Uhr noch bis mind. 3. Oktober des lfd. Jahres. Mehr davon und auch Bilder auf www.bad-sobernheim.de

Entspannte Grüße Ralf

" src=

 



Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Delicious Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Digg Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Facebook Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Google+ Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on LinkedIn Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Pinterest Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on reddit Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on StumbleUpon Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Twitter Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Add to Bookmarks Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Email Share 'Wellness in Bad Sobernheim – Deutschlands einziges Felke-Heilbad' on Print Friendly

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.