Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2014 (22)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
30.01.2012 von: Inga
30
Jan
Inga von
Inga
Kategorie: Gesundheit, Vital-Rezepte,

Fast Food vs. Slow Food

- Wie man Stresssymptomen entgegen wirken kann -

Stress macht nicht nur krank, sondern ist auch ungesund. Wusstet ihr, dass Stress sogar dick macht? Erst vor ein paar Tagen habe ich im Fernsehen einen Bericht darüber gesehen. Hektik und Überlastung dominieren vielerorts den Alltag! Wie sich eine solche Situation jedoch auf den Körper auswirkt, ist nur wenigen klar.

In den letzten Wochen habe ich bewusst versucht in mich hinein zu horchen, um herauszufinden, was ich meinem Körper Gutes tun kann. Während meines Arbeitsalltags bin auch ich öfter stressigen Situationen ausgesetzt. Meist bin ich erschöpft und ständig könnte ich etwas essen.  ;-) Diesen Symptomen bin ich auf den Grund gegangen.

Herausgefunden habe ich, dass bei starker Belastung und Zeitdruck das Stresshormon Cortisol vermehrt ausgeschüttet wird. Dies führt dazu, dass der Körper angespannt ist und unter Strom steht. (mehr…)



Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Delicious Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Digg Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Facebook Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Google+ Share 'Fast Food vs. Slow Food' on LinkedIn Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Pinterest Share 'Fast Food vs. Slow Food' on reddit Share 'Fast Food vs. Slow Food' on StumbleUpon Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Twitter Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Add to Bookmarks Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Email Share 'Fast Food vs. Slow Food' on Print Friendly
22.01.2012 von:
22
Jan
Udo
von

Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart

Der Begriff Scout ist mir erstmals in frühester Kindheit bei der Lektüre meiner Karl-May-Bücher begegnet und wahrscheinlich werde ich ihn – wie alle englischen Begriffe damals – falsch ausgesprochen haben. Das passiert heute, wo der Name auch für Schulranzen, Internetseiten und Automodelle steht, niemandem mehr. Jedenfalls kommt die Bedeutung, die der Scout in den Abenteuern von Winnetou und Old Shatterhand hatte, der Aufgabe eines WohlfühlScouts am nächsten.

Ich werde – genau wie Inga – als Kundschafter und Sammler von Informationen in den Wellnessoasen von Rheinland-Pfalz unterwegs sein und während meiner Aufenthalte und anschließend darüber berichten. Ihr werdet meine Beiträge natürlich hier im IchZeitBlog, aber auch bei Facebook und Twitter finden. Und wenn es euch nur annähernd so viel Freude macht wie mir, werden wir viel Spaß haben.   

Mein WohlfühlJahr als WohlfühlScout wird Ende Januar mit einem Heimspiel im Hotel Zugbrücke in Grenzau, einem Stadtteil von Höhr-Grenzhausen im Westerwald beginnen. 

Wer im Westerwald kennt nicht „die Zugbrücke“?

Allein der Weg dorthin ist schon ein Erlebnis. Ich wähle meist die eher inoffizielle Route von Norden her am Bahnhof Grenzau vorbei. Eine schmale Straße schlängelt sich durch ein Bachtal, um enge Kurven und durch schmale Durchlässe. Man fühlt sich um Jahrzehnte in der Zeit zurückversetzt, wenn man die Eisenbahnbrücken der Brexbachtalbahn kreuzt, der „Brex“, einer Bahnstrecke, die heute noch häufig mit Dampfloks befahren wird. Mit den roten Schienenbussen, die hier ebenfalls hin und wieder noch verkehren, bin ich als Kind zur Schule gefahren.

Ich weiß es zwar nicht sicher, aber ich denke, von einer solchen Brücke, einer „Zug“brücke, hat das Hotel seinen Namen und nicht, wie ich früher glaubte, von einer „Hochzieh“brücke, wie man sie von Schlössern und Burggräben kennt. Aber auch die Anfahrt von der anderen Seite, die durch den malerischen Ort Grenzau führt, ist sehenswert. Neben vielen liebevoll erhaltenen Fachwerkhäusern sieht man hier die Ruine der Burg Grenzau, einer Burg mit einem dreieckigen Bergfried, einmalig in Deutschland.

Burgruine Grenzau 

Vom Heimatkundeunterricht weiß ich, dass Grenzau nicht, wie man vermuten könnte, der Name der Au an der Grenze ist, sondern dass die Bezeichnung vermutlich von Grandsioie (Grande Joie) kommt, was „große Freude“ bedeutet. 

Ein vielversprechender Name für einen Wohlfühlurlaub.

Egal, welche der beiden Anfahrtsmöglichkeiten man nutzt, man ahnt nicht, dass einen hier, inmitten der Wälder des rheinischen Westerwaldes, eine solche Hotelanlage und ein Olympiastützpunkt erwartet.

Eingangsbereich Hotel Zugbrücke

Der TTC Zugbrücke Grenzau, eng mit dem Hotel gleichen Namens verknüpft, ist einer der erfolgreichsten Tischtennisvereine Deutschlands, sechsfacher Deutscher Meister, vierfacher Pokalsieger und gewann zudem dreimal den Europapokal. Bei einem früheren Aufenthalt hatte ich nach einer Trainingseinheit in der Fitnessabteilung launig geschrieben, dass ich meinen Enkeln dereinst erzählen werde, an einem Olympiastützpunkt trainiert zu haben.

Und nun werde ich das Hotel Zugbrücke im Westerwald erneut besuchen – ich freue mich darauf.



Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Delicious Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Digg Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Facebook Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Google+ Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on LinkedIn Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Pinterest Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on reddit Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on StumbleUpon Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Twitter Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Add to Bookmarks Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Email Share 'Wellness- und Wohlfühlorte – kurz vor dem Reisestart' on Print Friendly
18.01.2012 von:
18
Jan
Jeanette
von
Kategorie: Gesundheit,

Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie

Der Vorsatz für dieses Jahr lautet für mich “Neues ausprobieren, Neues entdecken”…kann doch nicht so schwer sein :-?

Und letzten Freitag war es soweit. Ich war Zumba tanzen oder sagt man dazu eigentlich auch trainieren? Training ist es definitiv, aber eher auf eine rhythmisch, tanzende Art und Weise. Denn Zumba vereint Hip-Hop, Salsa, Samba, Mambo und auch das ein oder andere Aerobicelement. Der feine Unterschied liegt aber im Rhythmus, dem Taktgefühl, das sich an die Musik orientiert. Zumba-Training wird nicht nur in Sportstudios oder in Wellness-/Gesundheits-Hotels (mehr…)



Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Delicious Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Digg Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Facebook Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Google+ Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on LinkedIn Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Pinterest Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on reddit Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on StumbleUpon Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Twitter Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Add to Bookmarks Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Email Share 'Zumba – die ganz andere Gesundheits-Partie' on Print Friendly
13.01.2012 von: sw118
13
Jan
sw118 von
sw118

Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg

Die Wellness Oase unter den Hotels in Hamburg

Bei diesem Hotel handelt es sich um eine modern eingerichtete Hotelanlage, in deren Ambiente Ihr Euch so richtig wohlfühlen könnt. Das freundliche Personal verwöhnt einen in diesem 4-Sterne Hotel und ist äußerst aufmerksam und hilfsbereit, egal ob es um leibliche Bedürfnisse oder einfach nur um einen Tipp für die Hansestadt geht. Schon alleine der Ausblick ist bei diesem Hamburger Hotel etwas Wunderbares. Ihr genießt in einem nicht alltäglichen Panoramablick den Blick auf die Stadt Hamburg, der von den meisten Zimmern aus zu sehen ist. Das Hotel liegt auch sehr verkehrsgünstig, der Bahnhof Landungsbrücken ist nur einen dreiviertel Kilometer davon entfernt. Von hier aus hab ich tagsüber viele Ausflüge in der wunderschönen Hafenmetropole (mehr…)



Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Delicious Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Digg Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Facebook Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Google+ Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on LinkedIn Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Pinterest Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on reddit Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on StumbleUpon Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Twitter Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Add to Bookmarks Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Email Share 'Für den perfekten Wellness Urlaub – Hotel Empire Riverside in Hamburg' on Print Friendly
10.01.2012 von:
10
Jan
Udo
von

Wellness und Männer. Zwei Welten … ?

Männer und Bier. Ja, sicher.

Männer und Fußball. Natürlich.

Männer und Wellness. Wie bitte?

Wellness ist was für Frauen und Softis.

Harte Kerle brauchen keine Wellness.

 

Es ist einfach, sich solcher Klischees zu bedienen und leider ist es noch häufig der Fall. (mehr…)



Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Delicious Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Digg Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Facebook Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Google+ Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on LinkedIn Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Pinterest Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on reddit Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on StumbleUpon Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Twitter Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Add to Bookmarks Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Email Share 'Wellness und Männer. Zwei Welten … ?' on Print Friendly

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.