Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
21.02.2012 von: Ulrike
21
Feb
tdomf_64cc6 von
Ulrike
Kategorie: Gesundheit,

Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?

Viele Menschen feiern in diesen Tagen ausgelassen den Fasching, Karneval oder wie immer diese Tage auch regional benannt sind.

Wenige denken dabei schon an die Zeit nach Aschermittwoch und damit den Beginn der Fastenzeit.
Was ist die Fastenzeit überhaupt und woher kommt sie? Auf jeden Fall lässt sich die Fastenzeit schon auf das Alte Testament zurück führen, wo z.B. Moses auf dem Berg Sinai 40 Tage gefastet hat. Und auch von Jesus wird in der Bibel berichtet, dass er fastete.

Traditionell verzichten Menschen in dieser Zeit auf Fleisch, Süßigkeiten, Alkohol und andere Genussmittel. Es ist eine Zeit der Besinnung, der inneren Einkehr und Ruhe. (Früher waren übrigens in diesen 7 Wochen auch keine Tanzveranstaltungen erlaubt)
Heutzutage kommen Verzicht auf Computer, Internet und Fernsehen hinzu, und wer es sich leisten kann lässt sein Auto stehen. Es soll auf alles, was im Alltag übermäßig konsumiert wurde, verzichtet werden. Selbstdisziplin heißt hier wohl das Zauberwort.

Ich selbst habe es in diesem Jahr mit einer extremeren Form des Fastens versucht, nämlich des Heilfastens.
Es gibt hier verschiedene Arten und ich habe mich für das Fasten nach Buchinger entschieden, welches die strengste Form des Fastens ist. Hierbei werden lediglich Wasser, Kräutertees, frisch gepresster Saft und klare Gemüsebrühe zu sich genommen. Da ich mir das Fasten zu hause im Alltag nicht zugetraut habe, habe ich mich für einen der zahlreichen Anbieter von Fastenwandergruppen entschieden. Eine Woche habe ich mit 20 anderen, überwiegend weiblichen Menschen, zusammen im Schwarzwald verbracht. Wir waren gemeinsam täglich 4 Stunden in der tief verschneiten Landschaft wandern, haben unsere „Mahlzeiten“ gemeinsam eingenommen und uns täglich in Yoga und Meditation geübt.
Dabei ging es keineswegs bierernst und verbissen zu! Es war eine fröhliche Gruppe, die da zusammen kam. Auch wenn natürlich immer wieder Gelüste aufgetreten sind und sich viele Gespräche ums Essen drehen: zu keinem Zeitpunkt hatte ich ein Hungergefühl! Und ich habe mich fit, aktiv und entspannt wie seit langem nicht mehr gefühlt.

Die zahlreichen Vorträge zu gesunder Ernährung klingen noch in mir nach und ich werde einige schlechte Essgewohnheiten sicher nicht mehr aufnehmen – auch darin besteht der positive Aspekt des Fastens in der Gruppe unter Betreuung.

Wer dies nun selbst einmal ausprobieren möchte, dem sei dringend empfohlen sich gründlich zu informieren. Halten Sie sich dann an die Empfehlungen zu den vorbereitenden Entlastungstagen und dem Fasten brechen am Ende, steht einer unbeschwerten Fastenzeit nichts mehr im Wege!

Und für diejenigen, die „Fasten“ für sich ganz neu definieren wollen sei die jährliche Aktion der Evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“ empfohlen. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Gut genug! 7 Wochen ohne falschen Ehrgeiz“. Mehr hierzu unter http://www.7wochenohne.evangelisch.de/

Waldweg im Schwarzwald



Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Delicious Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Digg Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Facebook Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Google+ Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on LinkedIn Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Pinterest Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on reddit Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on StumbleUpon Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Twitter Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Add to Bookmarks Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Email Share 'Fasten Sie schon oder feiern Sie noch?' on Print Friendly

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.