Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
6.06.2012 von: Mario
6
Jun
Mario von
Mario
Kategorie: Gesundheit,

Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe

Stress-Symptome erkennen und behandeln

Andauernder Stress lässt niemanden kalt. Er kann zu verschiedenen körperlichen, geistigen oder seelischen Problemen führen. So kann man diese Stress-Symptome erkennen und sich selbst helfen!

Stress-Symptome: Man erkennt sie oft erst spät oder kann sie nicht zuordnen, aber sie treten in der einen oder anderen Form fast bei jedem Menschen nach einer Weile auf. Wer dauernd unter Strom steht, dessen Körper, Geist und Seele reagieren auf die Anspannung…

Stress-Symptome entlarven

Wir Menschen sind darauf ausgelegt, dass anstrengenden Phasen Zeiten der Entspannung folgen. Wir brauchen beides, um gesund zu bleiben. Wenn über einen längeren Zeitraum Stress vorherrscht, können sich Körper, Geist und Seele nicht mehr regenerieren und antworten mit unterschiedlichsten Symptomen. Gegen Stress-Symptome hilft letzten Endes nur eines: Stress abbauen! Trotzdem gibt es auch Mittel zur Selbsthilfe, um mit den Beschwerden besser umgehen zu können.

Magen-Darm-Beschwerden:
Vielen Menschen „schlägt“ der Stress „auf den Magen“. Sodbrennen, Völlegefühl, Blähungen, Durchfälle oder Verstopfungen können die Folge sein. Auch der Appetit und das Essverhalten können sich unter Stress ändern und zu den Problemen beitragen. Beschwerden im Magen-Darm-Bereich kann man gut mit Heilpflanzen behandeln: Kümmel, Fenchel und Anis helfen gegen Magenkrämpfe und Blähungen. Kamille beruhigt den Magen.

Schmerzen und Verspannungen:
Stress führt oft zu Verspannungen und unterschiedlichen Schmerzen. Wichtig ist, möglichst wenig Schmerzmittel zu nehmen, weil diese die Symptome nur dämpfen und auf Dauer zu weiteren Problemen führen. Bei Kopfschmerzen kann ein kühles Tuch im Nacken und eine Weile Ruhe schon helfen. Gegen andere Schmerzen hilft oft mäßige Bewegung. Medizinische Massagen lösen Verspannungen effektiv.

Schlafstörungen:
Wer tagsüber unter Strom steht, kommt oft abends nicht zur Ruhe. Entspannungstechniken und Meditationen können helfen, abends „runterzukommen“. Baldrian, Hopfen und Kamille beruhigen sanft. Alkohol und Schlafmittel verstärken die Probleme meist nur noch!

Sonstige körperliche Symptome:
Weitere körperliche Stress-Symptome können sein: Herzrasen, Veränderungen des Blutdrucks oder des Blutzuckerspiegels, Muskelkrämpfe, häufige Infektionen. Bei schwerwiegenden Problemen sollte ein Arzt aufgesucht werden!

Geistige Symptome:
Durch Stress kann die Konzentrationsfähigkeit herabgesetzt sein. Vergesslichkeit und Wortfindungs-Störungen können dazukommen. Verzögerte Reaktionen können sogar zur Gefahr werden. Gegen solche Symptome helfen manchmal schon kurze Ruhepausen oder Entspannungsübungen.

Seelische Symptome:
Stress kann auch zu emotionalen Schwierigkeiten führen: Angst, Wut, Hass, Resignation, sexuelle Unlust und das Gefühl des Ausgeliefertseins sind die Folgen.

Abbau von Stress-Symptomen durch Abbau von Stress

Wenn man an sich Stress-Symptome wahrnimmt, sollte man sie als Warnzeichen verstehen. Körper, Geist und Seele können nicht mehr Schritt halten. Der Abbau von Stress führt zu einer Besserung der Stress-Symptome und damit zu mehr Lebensqualität.

 



Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Delicious Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Digg Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Facebook Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Google+ Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on LinkedIn Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Pinterest Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on reddit Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on StumbleUpon Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Twitter Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Add to Bookmarks Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Email Share 'Stress-Symptome: Tipps zur Ursache und Selbsthilfe' on Print Friendly

1 Kommentar »

  1. Panek — 24. August 2012 @ 13:30

    Sehr gute Tipps zu einem Thema das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wie wichtig es ist den Stress abzubauen merkt man doch wenn man nach einem hektischen Arbeitstag nachhause kommt und endlich ein wenig entspannen und neue Kraft tanken kann.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.