Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
18.12.2012 von: Inga
18
Dez
Inga von
Inga
Kategorie: Glücks-Momente,

O du (h)eilige Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder….Klirrende Kassen, drängelnde Menschen, verzweifeltes Suchen, überheizte Geschäfte, streitende Familien, laute Beschwerden! Beschreibungen, die heutzutage sicherlich von zahlreichen Menschen mit der stressigsten Zeit des Jahres in Verbindung gebracht werden.

Aber heißt es nicht „besinnliche Weihnachtstage“? Oder wie erklingt es in den harmonischen Weihnachtsliedern: „O du fröhliche…“, „Stille Nacht…“, „Lasst uns froh und munter sein…“?
BeSINNlich ist das Wort, welches wir uns die nächsten Tage zu Herzen nehmen sollten! Warum nicht einmal bewusst den Tannenduft des Christbaumes einatmen, den weihnachtlichen Klängen in den Kirchen lauschen, frisch gebackene Kekse im Munde zergehen lassen oder bei einem langen Spaziergang durch die Natur den Geist erfrischen, die Winterlandschaft und bunt verzierten Häuser bewundern sowie die müden Beine etwas auflockern?! Das wichtige dabei ist vor allem die Langsamkeit. Nur durch entschleunigende  Handlungen schalten Körper, Geist und Seele einen Gang herunter.  Man sollte sich Zeit für sich nehmen, um den Stress der letzten Tage zu vergessen und gelassen das „Fest der Liebe und des Friedens“ genießen zu können.

Von großer Bedeutung ist in dieser Zeit natürlich auch die Gemeinsamkeit.  Oft kommt nach vielen Monaten wieder die gesamte Familie zusammen. Streit ist dabei meist vorprogrammiert. Aber warum eigentlich? Sollte man nicht einfach interessiert den Gesprächen folgen und erleichtert sein, dass man nicht ganz alleine irgendwo sitzt? Vielleicht ein Vorsatz, den wir uns für das kommende Fest bereits in unserem Tagebuch notieren sollten!

À propos Vorsätze: 2013 sollte das Jahr der Entspannung werden! Sicherlich ist der Terminkalender für das neue Jahr schon jetzt bei vielen Menschen komplett überfüllt. Nicht wahr? 😉 Denkt jedoch daran, noch etwas Platz für eure IchZeit zu lassen! Zumindest einmal im Monat sollte es doch möglich sein, einen Tag rot zu markieren und diesen ausschließlich für Wohlfühlmomente zu nutzen. Frühzeitige Planung macht es vielleicht möglich und der Traum von einem Jahr der Entschleunigung wird wahr!

In diesem Sinne wünsche ich ein harmonisches Weihnachtsfest und ein gelassenes neues Jahr 2013!



Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Delicious Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Digg Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Facebook Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Google+ Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on LinkedIn Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Pinterest Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on reddit Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on StumbleUpon Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Twitter Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Add to Bookmarks Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Email Share 'O du (h)eilige Weihnachtszeit' on Print Friendly

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.