Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
20.02.2013 von: Tina
20
Feb
Tina von
Tina
Kategorie: Aktiv in der Natur,

Mein erster Winter in der Eifel

Seit nun knapp einem Jahr arbeite ich in der wunderschönen Eifel. Schon vorher habe ich das Gerücht gehört, dass es in der Eifel viel mehr schneie als in allen anderen Regionen von Rheinland-Pfalz.
Anfang Dezember war ich noch fest davon überzeugt, dass es hier genauso viel schneit, wie woanders auch. Doch seit dieser Woche plagen mich starke Zweifel. Mein erster Gedanke heute Morgen: “Wo kommt denn bloß der ganze Schnee her? Irgendwann muss doch mal Schluss sein, mit dem ganzen Schnee.”
Den Anschein macht es hier allerdings nicht. Seit Tagen schneit und schneit und schneit es wieder.

Aber man will ja nicht meckern, schließlich kann Schnee die Landschaft auch verzaubern und wunderschöne Aufnahmen entstehen:

Das Ulmener Maar im Schneekleid

Das Ulmener Maar im Schneekleid

Wenn man dann noch das große Glück hat, dass die Sonne scheint und eine wunderschöne Vulkanlandschaft vor der Tür wartet, ist es doch wie in einem weißen Wintermärchen.
Ein entspannter Winterspaziergang um die Eifeler Maare macht den Kopf frei und schafft Platz für neue Ideen.

Die ersten Enten entdecken die Maare

Die ersten Enten entdecken die Maare

Genießen wir lieber die Zeit, bevor wir uns schon bald wieder über die unangenehme Hitze beschweren 🙂



Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Delicious Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Digg Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Facebook Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Google+ Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on LinkedIn Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Pinterest Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on reddit Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on StumbleUpon Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Twitter Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Add to Bookmarks Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Email Share 'Mein erster Winter in der Eifel' on Print Friendly

3 Kommentare »

  1. Ralph
    Ralph — 26. Februar 2013 @ 14:56

    Letztens noch unterhielt ich mich mit meinem 9-jährigem Sohn darüber: Wir freuen uns auf den Sommer, weil es den Winter gibt. Und wir freuen uns über klirrende Kälte und Schnee, weil es den Sommer gibt. Je deutlicher die Jahreszeiten zu spüren sind, um so schöner empfinden wir sie und um so wohler fühlen wir uns auch. Rhythmen wie die Jahreszeiten im Leben zu spüren, ist mir wichtig. Darum freue ich mich über den vielen Schnee, auch wenn es der dunkelste Winter seit 43 Jahren sein soll.

  2. Lothar Herget — 16. März 2013 @ 22:53

    Hallo Ralph,dass hast du sehr schön ausgedrückt.
    Dein Sohn wird bestimmt positiv davon profitieren.
    Mach weiter so,bist bestimmt ein klasse Vater !!!

  3. Lohnunternehmen Krämer — 17. August 2015 @ 09:32

    Sehr schöner Beitrag über die Eifel, ein oft sehr unterschätztes aber landschaftlich sehr reizvolles Wandergebiet. Viele Grüße aus Oberehe-Stroheich.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.