Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
31.05.2013 von: Tina
31
Mai
Tina von
Tina
Kategorie: Aktiv in der Natur,

Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich

Bisher habe ich selbst keinerlei Erfahrungen mit Meditation gemacht. Denn meist bin ich solchen Dingen sehr skeptisch gegenüber. Oft fällt es mir schwer, mich völlig von meinen Gedanken zu lösen, einfach nur ruhig zu sein und in mich zu kehren.

Heute bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe mich etwas gewagt: im kleinen Eifelort Bad Bertrich bietet Anita Otten (psychologische Beraterin) einmal in der Woche eine kleine „Phantasiereise durch den Landschaftstherapeutischen Park“ in Bad Bertrich an.

Nachdem ich es mir auf einem flauschigen Stuhl bequem gemacht und mich etwas gelockert habe, werden die Augen langsam geschlossen und die Reise beginnt.

Mit einer kleinen Fee betrete ich nun den Park durch den Torbogen mit der Aufschrift „Das Leben erwartet dich“.

Eingang zum Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich

Direkt am Eingang gebe ich ein großes Paket mit meinen Sorgen ab und bekomme es nach der Reise wieder zurück. Mit der kleinen Fee an der Hand beschreite ich jeden einzelnen der 7 Gärten: zunächst geht es zum Fürstengarten mit dem Kurfürsten Clemens von Wenzeslaus und seiner Schwester Maria. Ich setze mich zu Ihnen an den Tisch, trinke ein Tässchen Kaffe und plaudere mit ihnen. Im Kräutergarten erblicke ich die verschiedenen Kräuter und kann jede einzelne von ihnen förmlich riechen. Über den Lavagarten und den Terrassengarten geht es nun zum Stillen Garten. Der Blick auf die Streuobstwiese und die totale Ruhe lassen mich völlig entspannen. Im Anschluss daran gehen wir über den Bewegungsgarten zum Entspannungsgarten. Dort lege ich mich auf eine Holzliege, denke an nichts und höre den Vöglein beim Zwitschern zu: wie gut doch die pure Entspannung tut!

Nun nimmt mich die Fee wieder an die Hand und geht mit mir zum Torbogen zurück und übergibt mir mein Sorgenpaket, das wohl in der Zwischenzeit geschrumpft zu sein scheint. Mit einer zarten Stimme flüstert sie mir ins Ohr, dass viele meiner Sorgen einfach nur falsche Gedanken oder die Sorgen anderer seien. Oft gebe es keinen Anlass zur Sorge.

Frau Otten zählt langsam bis 10 und ich öffne allmählich wieder meine Augen – recke und strecke mich ein Weilchen. Ich brauche ein paar Minuten, bis ich wieder ganz zu mir gekommen bin.

Dann stelle ich total begeistert fest, dass ich während meiner kleinen Reise an nichts gedacht habe und einfach nur mit meiner kleinen Fee durch den Park spaziert bin. Diese kleine, entspannende IchZeit hat mir und meinem Körper wahnsinnig gut getan.



Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Delicious Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Digg Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Facebook Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Google+ Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on LinkedIn Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Pinterest Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on reddit Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on StumbleUpon Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Twitter Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Add to Bookmarks Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Email Share 'Phantasie- und Entspannungsreise durch den Landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich' on Print Friendly

1 Kommentar »

  1. Peter — 4. Juni 2013 @ 11:08

    Auch ich stand der Meditation sehr skeptsch gegenüber. Ich war immer der Auffassung, dass ich das nicht nötig hab bzw. ich nicht davon profitieren kann.

    Mittlerweile bin ich fast Meditationssüchtig;-) und versuche jeden Tag eine Stunde zu meditieren.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*

Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.