Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
11.12.2015 von:
11
Dez
Jeanette
von
Kategorie: Gesundheit,

Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?

Die meisten Verbraucher assozieren mit dem Begriff Naturheilmittel in erster Linie Heilpflanzen wie Johanniskraut, Schafgarbe oder Pfefferminze. Jedoch verfolgt die Naturheilkunde einen weitergehenden ganzheitlichen Ansatz. Das medizinische Ziel der Behandlung durch Naturheilmittel ist es, Mechanismen zur Selbstheilung des Körpers zu aktivieren.

Die nachfolgende Infografik gibt einen guten Überblick über Therapieformen und Vorkommen in Rheinland-Pfalz.

Infografik Natürliche Heilmittel



Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Delicious Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Digg Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Facebook Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Google+ Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on LinkedIn Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Pinterest Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on reddit Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on StumbleUpon Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Twitter Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Add to Bookmarks Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Email Share 'Kamille, Pfefferminze und Johanniskraut – was sind die beliebtesten Naturheilmittel?' on Print Friendly

9 Kommentare »

  1. Rebecka — 14. Dezember 2015 @ 11:50

    Naturheilkunde wird immer noch oft belächelt. Das ist mir letzes Wochenende erst wieder passiert. Dabei finde ich, dass man mit der sanften Medizin und der ganzheitlichen Betrachtung auf lange Sicht viel mehr erreicht, als mit Chemie.

    Beste Grüße aus Brixen Südtirol

  2. Claudia — 22. Januar 2016 @ 11:53

    ich bin auch ein absoluter Natur-Fan in jeglicher Hinsicht und deshalb steht bei mir auch Natürlichkeit auf dem programm, wenn andere zu Antibiotika greifen! Ich bin bisher sehr gut damit gefahren und deshalb genieße ich so oft ich kann die frische luft im santa christina grödnertal 🙂
    LG
    Claudia

  3. Sandra — 18. April 2016 @ 10:48

    Vielen Dank für diese tolle Übersicht. Ich interessiere mich erst seit kurzem für Naturheilkunde und bin für jede gute Information dankbar. Drauf gekommen bin ich im Hotel Seiser Alm, dort habe ich mich oft mit einer älteren Frau unterhalten, die da richtig Ahnung von hatte. Aber so schnell kann man sich ja leider nicht alles merken. 😉

  4. Sabine — 1. August 2016 @ 08:48

    Mir war es schon immer wichtig, auf natürlichem Wege gesund zu werden. Ehrlich gesagt, halte ich nicht viel von Chemie… Homöopathie lautet meine Devise. Mittels gesunder Naturheilmittel wieder gesund werden, oder das Immunsystem stärken. Im Vergleich zu vielen meiner Freundinnen bin ich selten krank und überstehe Grippe- und Erkältungswellen viel besser. Ich bin der festen Überzeugung, dass das daher kommt, da ich meinen Körper nur natürliche Substanzen zuführe. Bei Halsschmerzen hilft ein frischer Pfefferminztee tausendmal besser als ein Schmerztablette…
    Diese Affinität habe ich von meiner Großmutter, die auch schon immer auf Kräuter und Gemüse geschwört hat. Wenn ich als kleines Kind krank war, dann gab es immer frischen Tee und eine geschmackvolle Hühnersuppe mit Kräutern aus dem Garten. Dadurch wurde ich immer sehr schnell wieder gesund! Da meine Großmutter in ein gewisses Alter gekommen ist und nicht mehr alleine leben kann, haben wir für sie eine Seniorenbetreuung besorgt. Damit sie in ihren vertrauten Wänden weiter wohnen bleiben kann, aber immer jemand da ist, um auf sie aufzupassen. Ihren Garten hat sie immer noch und das ist ziemlich wichtig für sie.
    Nochmals vielen Dank für die großartige Graphik mit den tollen Informationen. Sehr schön anschaulich! Gefällt mir 🙂

  5. Daniela P. — 24. August 2016 @ 15:46

    Die Luft und Kneipp ist Wellness pur für die Seele, finde ich zumindest. Es tut der Gesundheit einfach gut 🙂

  6. Cistus Incanus Tee Fan — 8. Oktober 2016 @ 13:01

    Hallo Jeanette

    Du hast hier einen tollen Artikel über natürliche Heilmittel geschrieben. Ich beschäftige mich seit langem auch mit diesem Thema und ich finde zu einem gesunden Leben gehört auch ein gesundes Getränk! Daraufhin habe ich Cistus Incanus Tee als meinen Heil “Kräuter” Tee entdeckt und darüber auch mittlerweile ein Blog erstellt. Cistus Incanus Tee kann freie Radikale binden und ist sehr bekömmlich. Als Tee gesüsst mit Honig oder Kokosblütenzucker ist er zudem auch noch lecker. Im Sommer als gekühlter Tee eine echte Erfrischung, und im Winter als Hustentee besonders wirksam.

  7. Anna — 3. November 2016 @ 11:37

    Hallo, das ist wirklich ein schöner Artikel. Neben der Kneipp-Kur mag ich ein paar natürliche Heilmittel. Gerade jetzt im Herbst sind das super Alltagsbegleiter, finde ich. Honig hilft mir immer sehr, durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Und Ingwer stärkt mir super die Abwehrkräfte. Ich mische mir gerne einen Tee mit süßem Apfel, dann ist er auch nicht ganz so gewöhnungsbedürftig scharf. 😉

    LG aus dem Brixen Hotel

  8. Petra — 30. Dezember 2016 @ 12:45

    Auch für mich sind natürliche Heilmittel eine gute Alternative. Besonders wenn ich in Deutschland bin, mache ich gerne Anwendungen wie Kuren etc. Hier in unserer Mallorca Wohnung habe ich da nicht so ein Verlangen nach. Mag auch am Klima liegen.

  9. Andrea Freiberger — 16. August 2017 @ 12:34

    Hallo…Ich hab den Artikel sehr genossen… Bei mir daheim setze ich auch viel auf natürliche und organische Heilstoffe… wenn man sich der Chemie aussetzt kann das meiner Meinung nach einfach nicht gesund sein…darum pflanze ich mir auch Arnica etc. selbst an… im Moment bin ich in Schenna Hotels unterwegs zur Kur und da ich das erste Mal eine Art Schlammbad gemacht…Man fühlt sich nicht nur rein sondern auch federleicht…LG A

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

*


Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.