Ihre Suche im IchZeit-Blog:

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2018 (1)
  • 2016 (4)
  • 2015 (40)
  • 2014 (28)
  • 2013 (34)
  • 2012 (63)
  • 2011 (56)
IchZeit Rheinland Pfalz
21.06.2016 von:
21
Jun
Miriam
von

Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Für wen ist ein Aufenthalt in einem Heilbad oder Kurort interessant? Im Prinzip für jeden, der in seinem Urlaub etwas für seine Gesundheit tun möchte. Dies geht von Wohlfühlmomenten über Prävention bis hin zu medizinisch-therapeutischen Bedürfnissen.

Die 19 Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zeichnen sich durch breitgefächerte Naturheilverfahren aus.
Die nachfolgende Infografik gibt einen guten Überblick über die Begriffsbestimmungen und Informationen rund um das Thema Kur.

Infografik Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und im Saarland, Tipps und Informationen

Infografik Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und im Saarland


22.09.2015 von: Linda
22
Sep
Linda von
Linda

Spaziergang ums Ulmener Maar

Seit letztem Jahr arbeite ich nun beim GesundLand Vulkaneifel! In der Zeit habe ich schon viele Lieblingsplätze gefunden, sowie auch bei meinem letzten Besuch in der Mittagspause am Ulmener Maar. Die Sonne schien und am Himmel war keine einzige Wolke zu entdecken. Mein Weg führte mich erst hinauf zur Kreuzritterburg, die über dem Ulmener Maar thront. Von hier aus, hatte ich einen wunderschönen Blick über das Maar und die Stadt. Über einen kleinen Pfad kam ich von der Burg, auf den Rundweg ums Maar. Von hier an herrschte eine wunderschöne Stille.. man hörte nur ab und zu ein paar Enten die ihre Runden im Maar drehten. An einer Bank gegenüber der Pfarrkirche St. Matthias machte ich einen kurzen Halt, um Bilder von der Stadt Ulmen zu machen, die sich im Maar spiegelte. Man sagt, dass die Kirchturmspitze ungefähr so hoch ist, wie das Maar tief.

Nach einer kleinen Pause ging es weiter am Pumpenhaus vorbei und erholt zurück ins Büro.

Ich freue mich auf den nächsten Spaziergang, da ich mir schon überlegt habe, dass ich ein Picknickkorb und eine Decke mitnehmen werde. 🙂

Die Stadt Ulmen spiegelt sich im Maar

Die Stadt Ulmen spiegelt sich im Maar

Auszeit und Entspannung am Maar

Auszeit und Entspannung am Maar

Zeit für mich

Zeit für mich


18.03.2015 von:
18
Mrz
Jeanette
von
Kategorie: Aktiv in der Natur,

Frühling, wenn die Lebensgeister wieder erwachen

Seit ein paar Tagen ist sie wieder da – die Sonne mit ihrer Wärme, dem warmen Licht und länger werdenden Tagen. Nicht , dass dieser Winter wirklich lang oder zu kalt war, ganz im Gegenteil. Aber irgendwann ist der Mensch dann doch schnell am Ende seiner Geduld und lechzt nach warmen Tagen. Und kaum erhascht man einen Sonnenstreifen steigt die Laune, die Produktion von Vitamin D oder die Frühjahrsmüdigkeit packt uns. Dagegen hilft nur eins, raus in die Natur. Spaziergänge, Wanderungen auf Kurztouren, Beschäftigung im Garten  oder das Mountainbike für die Saison startklar machen. All das hilft uns im Kampf gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Und ganz nebenbei sind wir Teil der erblühenden Natur.

Und so langsam wächst die Freude über den nahenden Frühling. Die ersten Krokusse und Narzissen zeigen schon ihre Farbenpracht und -vielfalt.

Blick auf die Burg Olbrück in der Eifel

Blick auf die Burg Olbrück in der Eifel, Fotograf Dominik Ketz

Burg Are in Altenahr

Burg Are in Altenahr, Fotograf Dominik Ketz

Frühjar im Weinbaugebiet Artal bei Mayschoß

Frühjar im Weinbaugebiet Artal bei Mayschoß, Fotograf Dominik Ketz

Frühlingserwachen in der Eifel

Frühlingserwachen in der Eifel, Fotograf Dominik Ketz


20.01.2015 von: Linda
20
Jan
Linda von
Linda
Kategorie: Gesundheit,

Lieblingsplätze in der Eifel erleben

Eifler-Lieblingsplätze unserer Gastgeber

Im Herbst haben wir in der Vulkaneifel einige Videopodcasts gedreht, um Euch zu zeigen wie wunderschön es hier ist und was ihr alles erleben könnt.

Unsere Darsteller sind natürlich alle Menschen aus der Region, z.B. Inge Thommes-Burbach vom Vulkanhof in Gillenfeld oder Hubert Drayer vom Michels Wohlfühlhotel. Jeder von Ihnen erzählt uns von seinem Lieblingsplatz im GesundLand Vulkaneifel.

Mein Lieblingsplatz: Das Pulvermaar

Mein persönlicher Lieblingsplatz in der Vulkaneifel ist das Pulvermaar bei Gillenfeld. Es liegt direkt an der deutschen Vulkanstraße und ist das tiefste Maar der Eifel. Jeder Besuch lohnt sich. Im Sommer kann man hier besonders gut schwimmen oder mit einem Tretboot das Pulvermaar erkunden. Im Winter bietet sich ein Spaziergang ums Pulvermaar an, hier kann ich die Ruhe und den Blick aufs Wasser genießen.

 

Das Pulvermaar bei Gillenfeld

  Spaziergang am Pulvermaar

Und hier das passende Video dazu:

Da wir so viele einzigartige, natürliche und wunderschöne Orte haben, findet hier jeder seinen Lieblingsplatz. Komm doch einfach vorbei und mach dir selbst ein Bild davon und vielleicht findest du auch deinen persönlichen Lieblingsplatz in der Vulkaneifel.


21.08.2014 von:
21
Aug
Jeanette
von

Entspannung und Wellness in der Eifel genießen

Die Tage werden kürzer, die Abende und Nächte werden auch wieder kühler. So langsam liegt der Herbst in der Luft, und der warme Sommer war in diesem viel viel zu kurz , zu verregnet.
Da hilft nur eins, sich mit bewegten Bildern kuschelig warm weg träumen.

Und das nächste Wochenende steht bestimmt auch wieder vor der Tür, wo ein Kurzurlaub mit Wellnessfaktor gelegen kommt – egal ob als Wohlfühltag oder um Zeit für sich zu haben.



Ich will Zeit für mich. Ich stehe im Vordergrund.

Ich benötige Entspannung, gesunde Ernährung, Medical Wellness und Gesundheit, um in Balance mit mir selbst zu kommen. Ich muss dafür nicht weit reisen. Dies alles bietet mir die IchZeit. Hier in Deutschland, in Rheinland-Pfalz.